Die Tengelmann Twenty-One KG wird durch eine Geschäftsführung, bestehend aus Christian W. E. Haub (CEO), Ágnes Faragó (CFO), Jela Götting (CPO), Dr. Andreas Guldin (CSO) und Alfred Gutekunst (CRO), geleitet.

Christian W. E. Haub (CEO)

Christian Haub ist alleingeschäftsführender Gesellschafter der Unternehmensgruppe Tengelmann und Vorsitzender der Geschäftsführung der Tengelmann Twenty-One KG. Er ist Gründer und Chairman von Emil Capital Partners, der US-amerikanischen Venture Capital Gesellschaft der Unternehmensgruppe Tengelmann. Zuvor war er CEO der The Great Atlantic & Pacific Tea Company, Inc. (A&P). Seine Berufslaufbahn begann er 1989 im Investment Banking bei Dillon Read in New York. Er ist Mitglied im Aufsichtsrat von Metro Inc. in Montreal, einem der größten Lebensmittel- und Drogerieeinzelhändler in Kanada. Christian Haub hat Sozial- und Wirtschaftswissenschaften an der Wirtschaftsuniversität in Wien studiert und mit dem Diplom abgeschlossen.


Dr. Andreas Guldin (Chief Global Strategist & Owner Representative)

Dr. Andreas Guldin ist Geschäftsführer und Generalbevollmächtigter der Tengelmann Twenty-One KG. Er betreut alle zentralen strategischen Initiativen der Unternehmensentwicklung in enger Abstimmung mit dem geschäftsführenden Gesellschafter und ist darüber hinaus Mitgründer und aktueller CEO der amerikanischen VC-Gesellschaft Emil Capital Partners (ECP) sowie Sprecher der Geschäftsführung der Tengelmann Ventures (TEV). Er blickt auf fast 25 Jahre Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Familienunternehmen zurück. Vor seiner Tätigkeit bei Emil Capital Partners war er unter anderem Co-CFO der Tengelmann-Gruppe, CFO von E. Breuninger und Chief Strategy Officer der The Great Atlantic & Pacific Tea Company (A&P). Andreas Guldin ist promovierter Wirtschaftswissenschaftler, absolvierte an der London Business School sein MBA-Studium und ist ferner diplomierter Psychologe. Er lehrte als Gastdozent u.a. an der EBS, den Universitäten Stuttgart und Düsseldorf sowie an der HSG in St. Gallen.


Ágnes Faragó (Chief Financial Officer)

Ágnes Faragó ist Geschäftsführerin der Tengelmann Twenty-One KG und verantwortet als CFO die Bereiche Finance, Real Estate, IT und Compliance. Der Unternehmensgruppe Tengelmann gehört sie seit mehr als 20 Jahren an und hatte in dieser Zeit verschiedene Führungsaufgaben in den Bereichen Controlling, Finanzen und M&A inne. Seit Juni 2016 ist sie Geschäftsführerin Finanzen der Tengelmann Warenhandelsgesellschaft KG. Vor ihrem Eintritt in die Unternehmensgruppe im Jahr 1997 bekleidete sie unter anderem verschiedene Führungspositionen bei der SKÁLA-COOP Gruppe, einem der führenden Einzelhandelsunternehmen Ungarns. Ágnes Faragó ist Diplomökonomin und hält einen MBA-Titel der Budapest University of Technology and Economics.


Alfred Gutekunst (Chief Retail Officer)

Alfred Gutekunst ist Geschäftsführer der Tengelmann Twenty-One KG und verantwortet als Chief Retail Officer & Family Officer die strategische Entwicklung der beiden größten und wichtigsten Beteiligungen OBI und KiK. Gleichzeitig ist er für das Family Office der Gesellschafterfamilie verantwortlich. Er begleitet die Tengelmann Gruppe bereits seit über zehn Jahren – zuletzt als Managing Director Investment Management mit der Verantwortung für das Beteiligungs-Controlling, den Bereich Liquid Assets und das Family Office sowie als Geschäftsführer der Tengelmann Ventures. Zuvor arbeitete er mehr als zehn Jahre als operativer Manager im Handel bei Breuninger und als CFO / COO bei Wöhrl. Alfred Gutekunst hat einen Abschluss als Diplom-Kaufmann (Universität Tübingen) und ein Examen als Wirtschaftsprüfer und als Steuerberater. Er engagiert sich unter anderem im „Arbeitskreis wertorientierte Führung in mittelständischen Unternehmen“ der Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft e.V.


Jela Götting (Chief People Officer)

Jela Götting ist Geschäftsführerin der Tengelmann Twenty-One KG und verantwortet als Chief People Officer die Themen People, Transformation und gemeinsam mit Christian W.E. Haub das Thema Sustainability. Sie ist seit Januar 2020 in der Unternehmensgruppe und war zuvor in zwei DAX-Konzernen, der BMW Group in München und der adidas Group in Herzogenaurach, in unterschiedlichen Rollen für das weltweite strategische Talent Management sowie die internationale Nachwuchs- und Führungskräfteentwicklung verantwortlich. In ihr Berufsleben startete sie im Rahmen eines Dualen Studiums der Betriebswirtschaftslehre bei einem traditionsreichen Bremer Handelsunternehmen, in dem sie nach vielen sehr unterschiedlichen Rollen zuletzt für Marketing und PR verantwortlich war. Jela Götting ist als Changemanagerin, Mediatorin und Coach ausgebildet und war in diesem Feld auch eine Zeitlang selbständige Unternehmerin.


Die Unternehmensgruppe Tengelmann wird durch einen Beirat kontrolliert und beraten. Dem Beirat gehören Thomas Ingelfinger (Vorsitzender), Astrid Hamker, Pier Paolo Righi und Prof. Dr. Matthias Schüppen an.